0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Vitalpilze: Anbau, Trocknung und Extraktion

Anbau und Ernte
Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe schonend verarbeitet sind unser Erfolgsrezept für Qualitätsprodukte

Trocknung – schonend und umweltfreundlich
Die geernteten Fruchtkörper werden teils direkt an der frischen Luft in der Sonne getrocknet oder die etwas empfindlicheren Sorten schonend in einer Trocknungsanlage, die das Anzuchtmaterial zur Verfeuerung verwendet.  Den Pilzen wird nur das Wasser entzogen und die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten.  Anschliessend werden die Pilzfruchtkörper in Handarbeit überprüft und nur die qualitativ einwandfreien Pilze zur Weiterverarbeitung freigegeben.


Pulverisierung und Vermahlung
Die selektierten Pilze werden grob zerkleinert und zu Pilzschrot weiterverarbeitet. Das Schrot wird dann in mehreren Schritten zu Pilzpulver verarbeitet. Die Pulverisierung findet in Spezialmaschinen statt die grobes Pilzpulver mit 0.5mm Korngrösse bis hin zu feinem Pilzpulver mit 0.1mm Korngrösse vermahlen. Die Feinheit des Pulvers ist ein wesentlicher Indikator für die Qualität des Endproduktes. Wir verwenden für unsere Produkte nur feinstes Pilzpulver, das die Bioverfügbarkeit der wertvollen Inhaltsstoffe erhöht.

Einfach erklärt

Warum Sie bei uns nur die beste Qualität erhalten? Unsere Videos zeigen es Ihnen in wenigen Minuten. Sie finden Videos zu den Themen: Qualitätsmanagemen, Produktion, Kultivierung, Pilzpulver und Pilzextrakt sowie ein Video "In aller Kürze" für den kompakten Überblick.

Unsere Videos gibt es auch in französischer und englischer Sprache.


Extraktion – für eine hohe Bioverfügbarkeit

Ein nennenswerter Bestandteil von Vitalpilzen ist die Zellwand aus Chitin. Sie sorgt für die Stabilität des Fruchtkörpers trotz des hohen Wassergehaltes. Viele der pilztypischen Vitalstoffe – vor allem Polysaccharide – sind in diesem Chitin Gerüst gebunden. Der menschliche Körper kann Chitin jedoch nur schlecht verstoffwechseln.
Durch Extraktion – ein bekanntes traditionelles Verfahren – werden die Polysaccharide aus dem Chitingerüst der Vitalpilze gelöst. Wir nutzen eine aus Asien stammende Technik unter Verwendung von heißem  Wasser und Alkohol. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis wir unsere Pilz-Extrakte auf 30% pilztypische Polysaccharide standardisiert haben. Damit kann sich der Körper die wertvollen und aus dem Pulver gelösten Inhaltsstoffe  optimal verfügbar machen.